Wurzelbehandlung

Bei Erkrankung im Zahninnern kann man – abhängig von Stadium der Erkrankung – mit einer Wurzelbehandlung den Zahn erhalten. Bei der Endodontie wird mit speziellen Instrumenten das erkrankte Gewebe entfernt, der Zahn desinfiziert und für die Aufnahme einer Wurzelfüllung vorbereitet. Es ist für Arzt, wie Patient ein hoher Behandlungsaufwand, doch durch die Zahnerhaltung kann man sich höhere Folgekosten aufgrund  Zahnverlust und ggfs. notwendigem Zahnersatz ersparen.